Pages Menu

Community Campaignerin/Campaigner für WeAct (Campact) in Verden/Aller und im Homeoffice

Leider nehmen wir für diese Stelle keine Bewerbungen mehr an!

 

Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der 1,8 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen. Wir debattieren mit Politiker/innen, schmieden Bündnisse und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. WeAct ist die neue Petitionsplattform von Campact, mit der wir engagierten Bürger/innen, Initiativen und Kooperationspartnern ein Werkzeug an die Hand geben, selbst erfolgreiche Online-Kampagnen durchzuführen und Politik zu bewegen. Egal ob lokal, regional, bundesweit oder darüber hinaus: Wir setzen uns gemeinsam für eine sozial gerechte, ökologisch nachhaltige und friedliche Gesellschaft ein.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Community Campaigner/in für WeAct zur Verstärkung des 50-köpfigen Campact-Teams. Die Geschäftsstelle befindet sich in Verden/Aller. Es ist an derzeit drei von fünf Tagen Home-Office in Norddeutschland oder in Berlin plus Umland möglich.

Ihre zukünftigen Aufgaben

Für WeAct bauen wir ein kleines Team auf, um das politische Engagement von Bürger/innen noch zielgerichteter zu stärken und die Anzahl und Qualität der Kampagnen zu steigern.

  • Sie gewinnen politisch interessierte Bürger/innen, Aktivist/innen, Initiativen und Organisationen dafür, Online-Petitionen zu progressiven Themen auf WeAct zu starten
  • Sie unterstützen Petitions-Starter/innen mit Kampagnen-Expertise (wie Formulierung, Strategie-Entwicklung, Aktionsideen und Öffentlichkeitsarbeit), der Verbreitung von Petitionen über den Campact-Newsletter und weiteren Campact-Ressourcen dabei, erfolgreiche Kampagnen mithilfe von WeAct durchzuführen
  • Sie arbeiten eng mit unserem Themenscout zusammen und identifizieren datengestützt und mit politischem Gespür die viralsten progressiven Themen der Zeit
  • Sie moderieren eingehende Kampagnen und stellen sicher, dass Petitionen den Leitlinien der Campact-Community entsprechen
  • Sie schreiben regelmäßig im Newsletter und im Blog
  • Sie helfen mit Ihren Ideen dabei, die Plattform anwendungsorientiert weiterzuentwickeln und zu verbessern

 

Unsere Anforderungen an Sie

  • Sie haben viel Erfahrung im Verfassen von Texten, z.B. als Journalist/in oder in anderen Kommunikationsberufen, schreiben formulierungssicher und motivierend
  • Sie verfügen über Erfahrung in der politischen Kampagnenarbeit, auch ehrenamtlich, von NGOs, Initiativen oder sozialen Bewegungen und sind dort idealerweise gut vernetzt
  • Sie verfügen über ein breites politisches Wissen, können Politikprozesse analysieren und haben ein gutes Gespür für brisante Themen
  • Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit mit viel Empathie und Sozialkompetenz und arbeiten gerne mit Menschen zusammen – sowohl im Team als auch mit unseren Aktiven
  • Sie besitzen eine Affinität zum Internet, insbesondere zu sozialen Netzwerken

 

Unser Angebot

  • Eine eigenverantwortliche, spannende Aufgabe und die Möglichkeit, engagierten Bürger/innen eine progressive Plattform zur aktiven politischen Beteiligung zu bieten
  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 h/W)
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD Entgeltgruppe 13 und eine Vielzahl von Sozialleistungen, u.a. Kinderzuschläge
  • Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit von Home-Office

Bei Campact erwarten Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe und ein buntes Team, das eine offene und wertschätzende Diskussionskultur und Vielfalt pflegt. Wir freuen wir uns besonders auch über Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Haben Sie Lust auf diese spannende Herausforderung?

Leider nehmen wir für diese Stelle keine Bewerbungen mehr an!

 

Weitere Informationen zu Campact und WeAct finden Sie auf www.campact.de bzw. https://weact.campact.de.

 

NEWSLETTER

Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor

Unser aktueller Newsletter befasst sich mit dem Thema „Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor“ – Lesen Sie im Interview, warum immer noch deutlich mehr Männer in Führungspositionen beschäftigt sind als Frauen.

Noch nicht angemeldet? Hier geht´s lang »