Pages Menu
Campact Logo

Social Media Redakteur/in bei Campact in Verden/Aller und im Homeoffice

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an.

Talents4Good sucht für Campact eine/n

Social Media-Redakteurin / Social Media-Redakteur

in Vollzeit zum 1. Januar 2018 oder früher in Verden / Aller und Homeoffice

Über Campact

Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der 1,9 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen. Wir debattieren mit Politiker/innen, schmieden Bündnisse und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So bringen unsere Kampagnen den sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran – für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht Campact eine/n Social Media-Redakteur/in für unser fünfköpfiges Social-Media-Team. Die Geschäftsstelle befindet sich in Verden/Aller, aber es ist an derzeit drei von fünf Tagen Home-Office in Norddeutschland oder in Berlin plus Umland möglich.

Ihre künftigen Aufgaben

Mit Campact bewegen Menschen gemeinsam Politik – und ihr Engagement beginnt häufig in Sozialen Medien. Als Social Media-Redakteur/in erhöhen Sie die Schlagkraft und Reichweite unserer gemeinsamen Anliegen auf Facebook, Twitter, YouTube und Messenger-Channel. Im Einzelnen übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie planen und schreiben Posts für unsere Social-Media-Kanäle.
  • Sie entwickeln zusammen mit den Campaigner/innen Ideen für Grafiken, Artikel, Videos und koordinieren deren Produktion.
  • Sie moderieren die User-Kommentare und sorgen für eine positive Kommentarkultur.
  • Sie gestalten das Social-Media-Marketing für Campact und unsere Kampagnen.
  • Sie testen in Facebook systematisch, welche Inhalte, Formulierungen und Strategien die beste Wirkung für unsere Kampagnen erzielen.
  • Sie entwerfen in Zusammenarbeit mit der Teamleiterin Konzepte und Strategien für unseren künftigen Einsatz von Sozialen Medien.
  • Sie berichten gelegentlich live von unseren Aktionen, bzw. leiten die Live-Berichterstattung an.

Ihr Profil

  • Sie texten packend, spitzen zu und bleiben dabei stets genau.
  • Sie haben bevorzugt Politik-, Sozialwissenschaften, PR oder Journalistik studiert.
  • Sie haben mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Position.
  • Sie kennen sich mit der Produktion von Videos und deren Verbreitung in den Sozialen Medien aus.
  • Sie haben einen Vorteil, wenn Sie bereits Erfahrung mit Messenger-Channel gemacht haben (WhatsApp, Facebook Messenger etc.).
  • Sie denken analytisch, sind konzeptionsstark und haben ein gutes Verständnis für politische Prozesse.
  • Sie sind flexibel und erzielen auch unter Stress gleichbleibend gute Arbeitsergebnisse.
  • Sie fühlen sich auf Facebook, Twitter und Instagram nicht nur wohl, sondern zuhause.
  • Sie sind ein Teamplayer und haben Spaß am gemeinsamen Brainstormen und Konzipieren.

Unser Angebot

  • Eine eigenverantwortliche, spannende Aufgabe und die Möglichkeit, engagierten Bürger/innen eine progressive Plattform zur aktiven politischen Beteiligung zu bieten.
  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 h/W).
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD Entgeltgruppe 13 und eine Vielzahl von Sozialleistungen, u. a. Kinderzuschläge.
  • Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit von Home-Office, an drei von fünf Tagen.

Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe und ein buntes Team, das eine offene und wertschätzende Diskussionskultur und Vielfalt pflegt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen, die die Diversität unseres Teams bereichern. Haben Sie Lust auf diese spannende Herausforderung? Sie arbeiten in einer NGO, die unabhängig von Machtpolitik und Wirtschaftsinteressen agiert, Transparenz wird bei uns groß geschrieben. Hier kommen Sie zu unserem Transparenzbericht 2016

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an.

 

NEWSLETTER

Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor

Unser aktueller Newsletter befasst sich mit dem Thema „Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor“ – Lesen Sie im Interview, warum immer noch deutlich mehr Männer in Führungspositionen beschäftigt sind als Frauen.

Noch nicht angemeldet? Hier geht´s lang »