Pages Menu

Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Forum Fairer Handel ab 01. Juni in Berlin

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an!

 

Das Forum Fairer Handel e.V. (FFH) ist der Dachverband des Fairen Handels in Deutschland. Im Forum Fairer Handel werden die Aktivitäten des Fairen Handels in Deutschland koordiniert mit dem Ziel, den Fairen Handel bekannter zu machen, das Profil des Fairen Handels zu schärfen und Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen.

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir möglichst zum 01.06.2016 eine/n Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (32 Std./Woche).

Ihre Aufgaben

In Abstimmung mit der Geschäftsführung sind Sie für die strategische Planung und operative Durchführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Online-Kommunikation des FFH verantwortlich. Dazu gehören unter anderem folgende Aufgaben:

  • Sie sind Ansprechpartner/in des FFH gegenüber den Medien, bearbeiten Ad-hoc-Anfragen und pflegen und erweitern das Netzwerk zu relevanten Medienvertreter/innen.
  • Sie organisieren und moderieren Pressekonferenzen und -gespräche.
  • Sie betreuen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Fairen Woche.
  • Sie sind verantwortlich für die Erstellung von Newslettern, Facebookmeldungen, Pressemitteilungen und den täglichen Pressespiegel.
  • Sie bereiten Inhalte für die Website und andere digitale Kommunikationskanäle auf (inkl. Text- und Bildrecherche sowie Bildbearbeitung).
  • Sie werten die Medienberichterstattung zu Aktivitäten des FFH aus sowie die Nutzung der Kommunikationskanäle.
  • Sie leiten die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit und stimmen sich mit den Pressestellen der Mitgliedsorganisationen ab.
  • Sie tragen Personalverantwortung für die Assistenzstelle Online-Kommunikation.
  • Sie verantworten Ihr Budget und erledigen die Projektabrechnung.

Wir wünschen uns

  • abgeschlossenes Studium in Journalismus, Kommunikationswissenschaften,  Politik- und Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit (schriftlich und mündlich) und sicheres Auftreten gegenüber Journalist/innen
  • Umfassende Kenntnisse von Typo3 und Photoshop
  • Verständnis und Interesse für entwicklungspolitische Thematiken
  • Kenntnisse der Strukturen des Fairen Handels und in der Arbeit von NROs sind von Vorteil
  • selbständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie persönliches Engagement und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum und direkter Einbindung in strategische Entscheidungsprozesse
  • ein sehr gutes Betriebsklima in einem dynamischen und engagierten Team
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine Entlohnung in Anlehnung an TVöD 11

Wenn Sie sich von dieser vielseitigen und kreativen Aufgabe angesprochen fühlen, sich für die Themen des FFH begeistern und ein Organisationstalent sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte beantworten Sie uns in Ihrem Motivationsschreiben folgende 2 Fragen:

  • Welche ehrenamtlichen oder beruflichen Erfahrungen mit entwicklungspolitischen Fragestellungen bringen Sie mit?
  • In welchem Zusammenhang konnten Sie Ihr Organisationstalent (zuletzt) unter Beweis stellen?

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Schreibproben) mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 17.05.2016  an  Talents4Good über das Online-Bewerbungsformular.

Als Schreibproben senden Sie uns bitte zwei Texte, die Sie im Rahmen einer Ihrer bisherigen Tätigkeiten zu einem konkreten Anlass verfasst haben.

Talents4Good beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen zur Stelle.

Die Bewerbungsgespräche sind für den 30.05.2016 geplant.

 

Weitere Informationen zum FFH finden Sie unter: www.forum-fairer-handel.de

 

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an!

 

NEWSLETTER

Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor

Unser aktueller Newsletter befasst sich mit dem Thema „Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor“ – Lesen Sie im Interview, warum immer noch deutlich mehr Männer in Führungspositionen beschäftigt sind als Frauen.

Noch nicht angemeldet? Hier geht´s lang »