Pages Menu

Referent/in Programm-Management bei IRC (International Rescue Committee) Deutschland in Bonn oder Berlin

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an.

Talents4Good sucht für das IRC (International Rescue Committee) Deutschland ab sofort eine/n

Referent/in Programmmanagement

„Deutsche Programme“

Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Unser Ziel ist, zur Linderung ihres Leids beizutragen und die Bedingungen für ein Leben in Würde und Hoffnung zu gewährleisten. Dabei spielen wir eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Verfahren und Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. So bereitet IRC den Weg „from harm to home“ – aus dem Leid zurück ins Leben.

IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch in Deutschland aktiv. Unsere Abteilung „Deutsche Programme“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Integration von Geflüchteten in Deutschland zu unterstützen. Dafür realisieren wir – teils in Zusammenarbeit mit Partnern – Projekte in den Bereichen Bildung, Arbeit und Schutz vor Gewalt. Dabei werden wir von zahlreichen privaten und öffentlichen Gebern unterstützt. Neben den KollegInnen in Deutschland sind auch Mitglieder des internationalen IRC-Netzwerks sowie externe Partner involviert. Zeitgleich realisieren wir ca. 10-15 Projekte. Um dieser Komplexität gerecht zu werden, suchen wir für die administrative Projektsteuerung eine/n Referent/in Programm-Management in Vollzeit.

Ihre zukünftigen Aufgaben

In dieser Rolle behalten Sie den Überblick über das Projektmanagement und die Finanzen aller unserer deutschen Projekte vom Entwurfsstadium, über die Umsetzung bis zum Projektabschluss. Sie arbeiten dafür eng mit den KollegInnen aus den Fach- und Finanzabteilungen sowie dem globalen IRC-Netzwerk (v.a. in den USA und Europa) zusammen. Im Einzelnen erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Sie sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Bedingungen unserer Geber erfüllt werden, indem Sie die Einhaltung von Richtlinien, Timelines und Budgets überwachen und dafür sorgen, dass Berichte und Förderanträge zur richtigen Zeit erstellt und übermittelt werden
  • Sie haben dafür eine starke koordinierende Funktion im Team, organisieren und leiten Teambesprechungen, halten die Erledigung von Arbeitspaketen nach und unterstützen die involvierten KollegInnen wo möglich und nötig
  • Sie sind die wichtigste Schnittstelle zu den KollegInnen im Ausland, zu Gebern, Partnern und Dienstleistern
  • Sie prüfen Projektfortschritt und -budgets auf mögliche Verzögerungen, Probleme und Risiken und leiten ggf. Gegenmaßnahmen ein
  • Sie achten darauf, dass Wirkungsfaktoren erhoben und entsprechende -berichte erstellt werden können
  • Sie sind die organisationsinterne Schnittstelle für die Anwendung der Software OTIS, über die alle projektbezogenen Arbeitsabläufe zur Entwicklung von Anträgen und Berichten abgewickelt und dokumentiert werden

Ihr Profil

  • Sie haben ein Studium erfolgreich abgeschlossen, idealerweise in einem für uns relevanten Themenfeld, oder verfügen über vergleichbare Kenntnisse.
  • Sie können mehrjährige Berufserfahrung im Management komplexer Projekte vorweisen; idealerweise im NGO-Kontext, wir sind aber auch für andere Hintergründe (z.B. Consultingfirmen oder Stiftungen) offen
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse und haben interkulturelle (Arbeits-)Erfahrung, vorzugsweise im angelsächsischen Raum gesammelt
  • Sie sind ein absolutes Organisationstalent, dass viele Bälle gleichzeitig in der Luft halten kann und dabei nicht den Überblick verliert
  • Sie haben einen sehr guten Blick für (wichtige) Details
  • Sie sind selbstbewusst, positiv, kommunikationsstark und sehr dienstleistungsorientiert; durch Ihre empathische Art bauen Sie schnell tragfähige Beziehungen auf
  • Sie haben Lust darauf, in neu entstehenden Strukturen dort anzupacken, wo gerade Handlungs- und Unterstützungsbedarf ist.
  • Sie möchten ein heterogenes, interkulturelles Team nicht durch Weisungsbefugnis, sondern durch ihre Kompetenz, Wertschätzung und ihr Fingerspitzengefühl zu Höchstleistungen führen

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einer wachsenden Organisation.
  • Die Arbeit in einer renommierten innovations- und wirkungsorientierten internationalen NGO.
  • Ein dynamisches und hochmotiviertes Team.
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeiten.
  • Ein Gehalt auf konkurrenzfähigem NGO-Niveau.

Leider nehmen wir für diese Position keine Bewerbungen mehr an.

 

NEWSLETTER

Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor

Unser aktueller Newsletter befasst sich mit dem Thema „Gleichberechtigung von Geschlechtern im Dritten Sektor“ – Lesen Sie im Interview, warum immer noch deutlich mehr Männer in Führungspositionen beschäftigt sind als Frauen.

Noch nicht angemeldet? Hier geht´s lang »