Pages Menu

Gepostet by on Jun 28, 2019 in Jobangebote, Professional Job |

Referent*in für Projektbearbeitung bei der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen in Bonn

Die Stiftung fördert bürgerschaftliches Engagement für eine nachhaltige Entwicklung und die Umsetzung der Agenda 2030 in Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt gemeinnützige Organisationen insbesondere durch Projektberatung und –finanzierung.

Für unser Stiftungsteam in Bonn suchen wir baldmöglichst eine/n

Referentin/-en für Projektbearbeitung
im Stellenumfang von 30 – 40 Stunden

Ihre Aufgaben:

  • Sie begutachten Förderanträge und bereiten die Förderentscheidungen der Stiftungsgremien vor.
  • Sie beraten Organisationen bei der Antragstellung sowie in der Umsetzung, Auswertung und Abrechnung von Förderprojekten und wirken an Antragstellerschulungen mit.
  • Sie prüfen Verwendungsnachweise und halten die Wirkung der Förderprojekte nach.
  • Sie übernehmen nach Bedarf die Federführung für bestimmte Fachaufgaben der Förderarbeit oder Eigenprojekte der Stiftung.
  • Sie wirken an der Öffentlichkeitsarbeit mit und vertreten die Stiftung bei Veranstaltungen.
  • Sie wirken an der Weiterentwicklung der Förderbedingungen und –verfahren sowie der Förderstrategie mit.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Hochschulstudium in einem relevanten Bereich, Weiterbildungen in Feldern wie Pädagogik, Öffentlichkeitsarbeit, Organisationsentwicklung oder NRO-Management sind ein Plus.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des aktuellen Nachhaltigkeitsdiskurses und haben einen Überblick über die NRO-Landschaft im Themenfeld.
  • Sie haben Erfahrung in Planung, Mittelakquise, Durchführung, Abrechnung und Auswertung von Projekten und Kampagnen, vorzugsweise im Förderbereich der Stiftung.
  • Sie interessieren sich für die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen und sind motiviert, sie bei der Weiterentwicklung ihrer Arbeit und Strukturen zu unterstützen.
  • Sie sind IT-affin und verfügen über sehr gute Anwenderkenntnisse in MS-Office, vor allem Excel, Buchhaltungskenntnisse sind von Vorteil.
  • Richtlinien öffentlicher und privater Geldgeber sind Ihnen vertraut und Sie verfügen über Kenntnisse des Gemeinnützigkeitsrechts.
  • Sie haben Freude an Teamarbeit und Kommunikation und sind sicher und schnell in der Formulierung von Sachtexten.

Wir bieten:

Eine interessante und vielseitige Arbeit in einem engagierten Team mit einem Gehalt in Anlehnung an den öffentlichen Dienst und betrieblicher Altersversorgung.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 20. Juli 2019
per E-Mail an bewerbung(at)sue-nrw.de. Weitere Informationen über die Arbeit der Stiftung finden Sie unter www.sue-nrw.de.

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Brandneue Studie zum Thema Arbeitsmarkt Fundraising!

Diese erhalten Sie mit Ihrer Anmeldung zu unserem  Kundennewsletter.

Sind Sie interessiert an News aus dem HR- und Recruiting-Bereich? Dann bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Kundennewsletter!

Noch nicht angemeldet? Hier geht´s lang »