Pages Menu

Coachingprofil von Kristina van Ede

Kristina van Ede, lebt und arbeitet in Berlin

Zur Person

    Kristina van Ede ist Diplom-Psychologin und arbeite seit mehr als acht Jahren als systemischer Coach & Supervisor. Ihre berufliche Karriere startete sie 2004 als Spezialistin für Personal-, Management- und Organisationsentwicklung im Kontext eines multinationalen Konzerns. Dort verantwortete sie neben der Personal- und Organisationsentwicklung in verschiedener Zweigniederlassungen auch Initiativen zum Ausbau von Partnerschaften mit Non-Profit-Organisationen als Umsetzung einer weltweiten CSR Strategie. Seit sieben Jahren ist sie selbständige Unternehmerin mit weitreichenden Erfahrungen in der Begleitung von Menschen und Unternehmen in individuellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Führungskräfteentwicklung, individuelles Coaching, Moderation von Teamentwicklungen, Trainings, Workshops.

Coaching-Ansatz

„If you want to move something, you need to move!“ dieses Motto beschreibt die Arbeit mit meinen Kunden.

Menschen in persönlichen Umbrüchen und Veränderungen zu begleiten und erfolgreich zu machen, ist mein Ziel. Meine Motivation ist die Leidenschaft, Neugier und Energie für Menschen, ihre Ideen und Unternehmungen. Dabei glaube ich an die Expertise und Lösungskompetenz in jedem von uns. Ich helfe meinen Kunden mit systemischen Methoden und Fragen, diese Lösungen zu aktivieren und glaube dabei an die Kraft von Visionen und Zielbildern. Die einfache Idee dahinter ist: Wenn ich weiß, was ich will und wohin ich will, ist es wahrscheinlicher, los zu gehen. In der Erarbeitung dieser Visionen und dem Finden der Wege ist es aus meiner Erfahrung wichtig, sich auf neu Perspektiven und Lösungen zu konzentrieren und weniger das Warum von Problem zu analysieren. Schon Steve De Shazer sagte: „Talking about problems creates problems, talking about solutions create solutions.” Mein Ansatz ist daher lösungs-und ressourcenorientiert, und ebenso individuell d.h. meine Kunden bestimmen, was für sie nützlich ist. Ich biete den dafür nötigen Raum für Reflektion, hinterfrage, höre zu und begleite Sie gern ein Stück auf ihrem Weg.

Themenfelder

  • Karriere-Life – Coaching / -beratung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Personalberatung
  • Teamentwicklung & Konfliktmoderation
  • Moderation und Prozessbegleitung

Methodenauswahl
Karriereanker, Timeline-Arbeit, Visionsmethoden, Rollenspiele, Arbeiten mit Symbolen, Teambrett, Aufstellungen, Arbeiten mit innerem Team (Teilearbeit), Systemische Fragen, Externalisierungen, lösungsorientierte Kurzzeittherapie, Feedback

Zielgruppen

Führungskräfte aus Profit- und Non Profit-Kontexten, GeschäftsführerInnen, Vorstände, TeamleiterInnen, Menschen in der beruflichen (Neu-) Orientierung, Arbeitssuchende, Teams

Referenzen & Kunden

  • 2017 UnternehmensGrün Verband grüner Unternehmen; Coaching der Geschäftsführung und Durchführung einer Teamentwicklung
  • 2012 – 2017 atmosfair gGmbH; Personalberatung und Stellenbesetzung von Senior Management Positionen
  • 2013 – 2016 EON; Führungskräfte Gruppen Coaching zum Thema „persönliche Wirkung“; Zielgruppe mittleres & Senior Management;
  • 2015 Heinrich Böll Stiftung: Durchführung von Auswahlgesprächen und Assessment Centers für internationale Führungskräfte
  • 2014 – 2015 Streetfootballworld gGmbH; Führungskräfte Coaching und Training
  • 2013 – 2015 Solarkiosk gGmbH; Personalberatung und Stellenbesetzung von Senior Managemant Positionen
  • 2010 – 2012 Sony Deutschland GmbH; Führungskräfte Feedbacks und Mitarbeitertrainings im Bereich Kommunikation, Wirkung, Unternehmenskultur,
  • 2011 Stiftung Gute Tat: Personalfachberatung, Recruitment und Workshops für Mitglieds Unternehmen
  • 2014 Deutsche Bundesbank: Führungskräfte Leitlinienentwicklung und 360° Feedbacks auf mittlerer Führungsebene
  • 2009 – 2017 Diverse Einzel Coachings: mit Privatpersonen, Führungskräften aller Ebenen zu beruflichen und privaten Fragestellungen z.B. Führungskompetenzen, beruflicher Entscheidungsfindung, Visionsarbeit, Burn-Out, NKonflikt- und Kriseninterventionen