Pages Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Talents4Good Workshops

Talents4Good ist ein auf Personalvermittlung spezialisiertes Unternehmen. Für das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Talents4Good GmbH. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen werden von Talents4Good nicht anerkannt, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch Talents4Good vor. Sämtliche Nebenabreden und Vereinbarungen, die vor oder bei Vertragsschluss getroffen werden, bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform, wenn nicht nachfolgend etwas anderes geregelt ist.

(1) Allgemeines

Talents4Good ist für die Konzeption und Organisation des wie in der per Email versendeten Teilnahmebestätigung definierten Workshops verantwortlich.

(2) Vertragsschluss, Teilnahmegebühr

(a) Sobald die Teilnahme am Workshop von Talents4Good schriftlich (Brief oder E-Mail) bestätigt wurde, ist die Anmeldung verbindlich und kostenpflichtig.

(b) Die Teilnahmegebühr ist nach Eingang der Rechnung innerhalb von 2 Wochen an Talents4Good zu überweisen.

(3) Vertraulichkeit und Datenschutz

(a) Talents4Good ist verpflichtet, über vertrauliche Informationen, die es über den Teilnehmenden im Rahmen des Workshops erhalten hat, Stillschweigen zu bewahren. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Workshops fort.

(b) Talents4Good wird darüber hinaus ohne eine entsprechende Einwilligung des Teilnehmenden seine personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke als zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses verwenden und/oder an Dritte weitergeben. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Teilnehmenden werden seine personenbezogenen Daten gelöscht, sofern der Teilnehmende dies bei seiner Anmeldung angegeben hat. Der Teilnehmende kann zu jedem Zeitpunkt nach Ablauf des Vertragsverhältnisses verlangen, dass seine personenbezogenen Daten gelöscht werden.

(4) Stornierung der Teilnahme durch den Teilnehmenden, Stornogebühr

(a) Die Stornierung der Teilnahme durch den Teilnehmenden nach Vertragsschluss muss schriftlich erklärt werden (Brief oder E-Mail). Im Falle der Stornierung wird eine Stornogebühr nach Maßgabe der nachstehenden Ziffern (b) i bis (b) iv. erhoben. Die Stornogebühr ist sofort fällig.

(b) Geht die Stornierungserklärung des Teilnehmenden Talents4Good

i.  bis zu sechs Wochen vor dem ersten Workshop-Tag zu, beträgt die Stornogebühr 35% der regulären Teilnahmegebühr.

ii.  bis zu vier Wochen vor dem ersten Workshop-Tag zu, beträgt die Stornogebühr 50% der regulären Teilnahmegebühr.

iii. bis zu einer Woche vor dem ersten Workshop-Tag zu, beträgt die Stornogebühr 65% der regulären Teilnahmegebühr.

iv.  bis zu einem Tag vor dem ersten Workshop-Tag zu, beträgt die Stornogebühr 80% der regulären Teilnahmegebühr.

(c) Dem Teilnehmenden ist es gestattet, einen Ersatzteilnehmenden zu stellen. Name und Kontaktdaten sind Talents4Good so früh wie möglich mitzuteilen.

(5) Absage des Workshops durch Talents4Good

(a) Talents4Good behält sich vor, den Workshop bei Erkrankung oder unverschuldetem Ausfall von Referierenden abzusagen.

(b) Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl behält sich Talents4Good vor, den Workshop spätestens 10 Werktage vor dem ersten Workshop-Tag abzusagen.

(c) Im Falle der Absage des Workshops wird der Teilnehmende unverzüglich per E-Mail informiert. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden vollständig erstattet. Etwaige weitere Kosten, die der Teilnehmende im Zusammenhang mit dem Workshop hatte, können nicht erstattet werden

(6) Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

(7) Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(b) Sofern es sich bei dem Teilnehmenden um einen Kaufmann handelt, ist Gerichtsstand für alle sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten Berlin.

Stand: 29.06.2016